Romanistisches Seminar der Universität BonnMusikiwssenschaftliches Institut der Universität zu KölnDeutsche ForschungsgemeinschaftMusikwissenschaftliches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Libretti
Librettisten
Suche
Librettist
Name: Joh. Benjamin Michaelis
geboren: 31.12.1746 in Zittau
gestorben: 30.09.1772 in Halberstadt
Biographie: 1769 Anstellung als Hofmeister in Leipzig.
1770 Redakteur des "Hamburgischen Correspondenten" (1770) und Theaterdichter bei der Seylerschen Schauspielgesellschaft (1770/71). Folgte 1771 einer Einladung J. W. L. Gleims nach Halberstadt. Wurde bekannt durch seine Fabeln und Verssatiren (Fabeln, Lieder und Satiren, 1766) sowie durch seine Singspieltexte für komische Opern und Operetten ( z.B. Amors Guckkasten, 1766), in denen er auch Stoffe aus der Welt der Wunder und der Mythologie verarbeitete.

In der Datenbank vorhandene Libretti von Joh. Benjamin Michaelis:

Amors Guckkasten
Der Einspruch

zurück

Seite drucken