Romanistisches Seminar der Universität BonnMusikiwssenschaftliches Institut der Universität zu KölnDeutsche ForschungsgemeinschaftMusikwissenschaftliches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Libretti
Librettisten
Suche
Librettist
Name: Ferdinand Biedenfeld
geboren: 05.05.1788 in Karlsruhe
gestorben: 09.03.1862 in Weimar
Biographie:

Deutscher Schriftsteller und Theaterdirektor.

Studierte in Heidelberg und Freiburg/Breisgau Rechtswissenschaften und war von 1811 bis 1814 im Staatsdienst tätig. Lebte ab 1814 in Wien. Wurde nach Versuchen als dramatischer Schriftsteller 1824 Direktor des neugegründeten Königsstädter Theaters in Berlin.
1825 Gründung eines eigenen Theaters in Magdeburg. Übernahm 1830 die Direktion des Theaters in Breslau.
1836 Rückkehr nach Karlsruhe.
Verfasste neben Unterhaltungsschriften und Texten fürs Musiktheater vorwiegend Dramen, u.a. das Trauerspiel Die Parias (1824).

In der Datenbank vorhandene Libretti von Ferdinand Biedenfeld:

Azendar
Die eiserne Jungfrau
Die Witwe und ihre Freier
Die Zigeunerin von Derneleucht
Selamire
Ugolino

zurück

Seite drucken